Was tun bei Gasgeruch?

1. Fenster/Türen öffnen

2. Haupthahn schließen

3. Haus verlassen

4. Störung melden (02372) 50 08-15


Wer Erdgas einsetzt hat sich für eine praktische, sparsame, sichere und umweltschonende Energie entschieden. Erdgas ist sicher! Sämtliche Einrichtungen vom Netz bis zur Hauseinführung werden regelmäßig von Fachleuten überprüft. Keinesfalls sollten Sie selbst an Gasgeräten herumbasteln. Für Gasgeräte ist der Fachmann zuständig. Erdgas ist geruchslos. Zur Wahrnehmung wird es mit einem Geruchsstoff versehen, der mit dem Geruch von faulenden Eiern vergleichbar ist.

Folgende Maßnahmen müssen Sie zu Ihrer Sicherheit sofort ergreifen, wenn Sie diesen Geruch jemals wahrnehmen sollten:
  • Alle Fenster und Türen öffnen und für Durchzug sorgen. Wenn es notwendig sein sollte, Licht einzuschalten, erst kurz warten, bis das ausgeströmte Gas etwas verflogen ist! Wichtig ist es, dass Sie offenes Feuer vermeiden. Nicht rauchen! Keine elektrischen Schalter, Stecker, Klingeln benutzen. Keinesfalls das Telefon benutzen.

  • Alle Absperreinrichtungen der Gasleitung schließen.

  • Die Wohnung verlassen. Andere Hausbewohner warnen; dabei beachten: Nicht klingeln- klopfen!

  • Verständigen Sie den Bereitschaftsdienst Ihres Versorgungsunternehmens von einem Telefonanschluss außerhalb des Hauses.

  • Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie auch dann eine Meldung machen, wenn der Gasgeruch nur schwach wahrnehmbar ist, oder wenn Sie auf der Straße Gasgeruch wahrnehmen.