Tipps

Ihre Vorteile beim Erdgas

Gute Verfügbarkeit, zuverlässige Quellen
Erdgas steht Ihnen immer zur Verfügung, Tag und Nacht, Sommer und Winter.
Sie brauchen es weder zu bestellen noch auf Liefertermine zu achten.

Damit das so bleibt, sind wir mit einem leistungsfähigen und europaweiten Transportnetz verbunden, dass auf die weltweiten Erdgasreserven zurückgreifen kann.

Die sicher gewinnbaren Erdgasreserven werden gegenwärtig auf 140.000 Mrd. Kubikmeter geschätzt. Auf der Basis des heutigen Verbrauchs reichen diese Ressourcen noch 65 Jahre. Nimmt man die zusätzlich gewinnbaren Ressourcen hinzu - also Quellen, die heute aus Kostengründen noch nicht wirtschaftlich genutzt werden können - ergibt sich eine Reichweite von rd. 170 Jahren.


Emissionsarmut
Wegen des geringeren Kohlenstoffanteils bildet Erdgas bei der Verbrennung rd. 25 % weniger Kohlendioxid als Erdöl. Mit einer Umstellung auf Erdgas tragen Sie zur Entlastung der Umwelt im Hinblick auf klimaschädigende Treibhausgase bei. Im Erdgas ist praktisch kein Schwefel vorhanden. Deshalb entstehlt bei der Verbrennung von Erdgas im Prinzip kein Schwefeldioxid verglichen zur Verbrennung anderer Brennstoffe. Eine enorme Verminderung der Belastungen für unsere Sauerländer Wälder. Weiterhin sind die bei der Verbrennung von Erdgas entstehenden Emissionen von Kohlenmonoxid sehr gering. Es fällt kein Ruß bei der Verbrennung an. Auch bei den Stickoxiden erreichen Erdgasheizkessel geringere Werte als Heizölkessel.


Heizen mit Erdgas
Erdgas eignet sich in herausragender Weise für den Einsatz der Brennwerttechnik, Mit dieser Technik sparen Sie rd. 10 - 15 % Energie gegenüber herkömmlichen modernen Heizkesseln.


Raumgewinn im Haus
Wenn Sie sich für Erdgas als Heizenergie entscheiden, benötigen Sie keinen Raum mehr für die Aufstellung von Öltanks; bei einer Heizleistung unter 50 kW entfällt der Heizraum. Zwei Räume, die Sie nicht bauen brauchen oder anders verwenden können.


Aufstellmöglichkeiten
Erdgasheizungen zeichnen sich durch äußerst kompakte Baumaße aus. Häufig lassen sich derartige Geräte platzsparend an die Wand hängen. Sie können in der Küche, im Bad oder im Flur installiert werden, z.B. in einem Wandschrank. Besonders interessant ist auch die Installation im Dachboden.


Kochen mit Erdgas
Die Vorteile beim Braten, Backen, Kochen wissen viele zu schätzen. Die Flamme lässt sich stufenlos regulieren und liefert nach dem Ausschalten keine unerwünschte Nachwärme; ein Muss für die Zubereitung feiner Speisen und Saucen. Und dabei sparen Sie: rd 70 % Energie.


Wäschetrockner mit Erdgas
Fachleute sehen eine große Zukunft für diese Anwendung. Die jährlichen Gesamtkosten schätzt man um 30 % geringer ein als mit einem elektrisch betriebenen Gerät.


Warmwasserbereitung mit Erdgas
Ein klassischer Anwendungsfall. Sobald Sie den Hahn aufdrehen ist warmes Wasser da. Wir empfehlen: Nutzen Sie das erwärmte Wasser auch für Ihre Spülmaschine und Ihre Waschmaschine. Sie sparen dabei bis zu 90 % der Energiekosten (bei einem 4-Personen-Haushalt) bei Verwendung dieser Geräte.


Autofahren mit Erdgas
Weltweit fahren rd. 1,5 Millionen Kraftfahrzeuge mit Erdgas, in Deutschland aber nur 13000. (Stand 7/2002) Höhere Anschaffungskosten werden durch Steuervergünstigungen beim Treibstoff kompensiert. Neben der erdgasbekannten Emissionsarmut könnte durch Erdgasautos auch eine Reduzierung von bodennahem Ozon (Smog) erreicht werden.